Forschungswerkstatt Theorie

Die Forschungswerkstatt Theorie versteht sich als interdisziplinär angelegte Arbeitsgruppe, die allen Mitarbeiter*innen des IPP, die an theoretischen Konzepten und ihrer Anwendung auf konkrete Forschungsfragen interessiert sind, offen steht.

Vorgesehen ist die gemeinsame Lektüre von Texten, die Theorien vorstellen und/oder in der Forschung anwenden. Dabei ist es sowohl denkbar, über mehrere Sitzungen hinweg vollständige Monographien zu lesen als auch Ausschnitte aus Monographien bzw. kürzere Beitrage aus Sammelbänden und Fachzeitschriften. In der gemeinschaftlichen Diskussion stehen neben dem Textverständnis die  Relevanz und Anwendbarkeit des jeweiligen Ansatzes für die eigenen Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre im Mittelpunkt. Auch eigene (noch unveröffentlichte) theoretische Textbeiträge können im Rahmen der Forschungswerkstatt Theorie vorgestellt und diskutiert werden. Zu Beginn der Auseinandersetzung mit einem neuen theoretischen Ansatz sollen kurze Impulsvorträge dabei helfen, den Einstieg in voraussetzungsvolle Texte zu erleichtern.

Die Forschungswerkstatt Theorie trifft sich jeden 4. Mittwoch im Monat von 13.30h-15.00h im Raum 1010 in der Grazer Str. 4.

Anmeldung und Information
Dr. Friedrich Schorb
Prof. Dr. Henning  Schmidt-Semisch
Universität Bremen – Fachbereich 11
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
e-mail: schorb@uni-bremen.de