Gesundheits- und Pflegeforschung an der Universität Bremen

Das IPP ist Teil des Wissenschaftsschwerpunktes 6 Epidemiologie und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.
(c) ebph(c) ebph

Im April 2014 gründeten das Leibniz-Institut für Epidemiologie und Präventionsforschung (BIPS) und das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Universität Bremen die Forschungsgruppe „Evidence-Based Public Health“ unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan K. Lhachimi.

Das IPP ist in enger Verbindung mit dem…

 

…und weiteren Forschungsinstituten am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaft der Uni Bremen.

Mitgliedschaften und Praxisnetze

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IPP vertreten die Mitgliedschaft der Universität Bremen in:

 

Darüber hinaus ist das IPP über seine Mitglieder in zahlreichen Fachgesellschaften, Gremien, wissenschaftlichen Beiräten etc. vertreten.

Das IPP ist Mitglied im

  • Bremer Forum Frauengesundheit
    Das Bremer Forum Frauengesundheit ist angesiedelt bei der Bremischen Zentralstelle zur Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF).
    Hier geht es zum Flyer des Bremer Forums Frauengesundheit (PDF, 223KB).